Was hilft gegen Schnarchen? Die 8 besten Tipps

Die besten 8 Tipps, wie Sie das Schnarchen vermeiden können. Was hilft gegen Schnarchen.?Was Sie gegen Schnarchen tun können, habe ich hier für Sie zusammen gefasst.

Wenn Schnarchen die Nachtruhe stört, sollte man dringend etwas gegen Schnarchen tun. Denn Schnarchen stört nicht nur diejenigen, die wegen der Geräuschkulisse nicht schlafen können, sondern es entsteht, beim Schnarcher selbst, ein enormer innerer Stress der sich negativ auf die Gesundheit und somit auch Lebensverjüngend auswirken kann. Wer schnarcht braucht definitiv eine Abhilfe.

Ich habe hier ein paar Tipps zusammengefasst, die Sie zusätzlich anwenden können, um die Schnarchneigung zu mindern.

  1. Trinken Sie vor dem Schlafengehen keinen bzw. nur mäsig Alkohol, denn dieser führt zum Entspannen der Muskeln und somit auch zum Erschlaffen der Atemwege was das Schnarchen begünstigt.
  2. Versuchen Sie auf Schlafmittel zu verzichten, denn diese führen auch zur Entspannung der Muskeln und somit zum gleichen Effekt wie Alkohol. Wenn Sie nicht darauf verzichten können, versuchen Sie es einmal mit Baldrian denn er führt nicht so stark, wie Schlafmittel, zur Muskelerschlaffung in den Atemwegen und somit ist die Schnarchneigung auch geringer.
  3. Achten Sie auf richtige Ernährung. Milchprodukte zählen laut Robert Gray zu schleimbildenden Lebensmitteln. Wer diese noch vor dem Schlafengehen zu sich nimmt, riskiert starke Schleimbildung auch im Rachenraum, was das Schnarchen fördern kann. Verzichten Sie daher auf Milchprodukte am Abend.
  4. Rückenschlafen fördert Schnarchen. Um dies zu vermeiden gibt es etliche Tricks, vom Tennisball im Schlafanzug eingenäht bis hin zu speziellen Kissen und Matratzen.
  5. Achten Sie darauf, dass Sie eine bequeme Matratze haben, denn das erleichtert z.B. das Schlafen auf der Seite, was wiederum die Schnarchneigung vermindert.
  6. Psychischen Stress im Schlaf vermeiden. Sollte Ihr Partner Schnarchen, so können sie ihn leicht mit einer leichten Berührung am Hals dazu bewegen, dass er seine Schlafposition verändert. Wenn sie allerdings laut “Du schnarchst” sagen, erzielen sie zwar das gleiche, aber hinzu kommt ein psychischer Stress der das Schnarchen fördern kann.
  7. Justieren Sie Ihre innere Uhr. Regelmäßige Schlafzeiten mindern das Schnarchen. Versuchen Sie jeden Tag um die selbe Uhrzeit ins Bett zu gehen und ebenso um die selbe Uhrzeit aufzustehen.
  8. Verwenden Sie jeden Abend vor den Schlafengehen ASGO soft ANTI SNORE GOLD,* denn die Vitalisierung von Nasen- und Rachenschleimhäuten ist für einen Großteil der Schnarchenden bereits die 100% Lösung gegen Schnarchen.

Schlafen Sie gut…

Noch ein Tipp:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Bewertung, durchschnittlich: 4,79 von 5)
*Werbung

3 Gedanken zu „Was hilft gegen Schnarchen? Die 8 besten Tipps“

  1. Hallo,

    danke für die guten Tipps. Bei mir war es tatsächlich die unbequeme Matratze. Hab mir eine neue gekauft und jetzt schnarche ich nur noch wenn die Luft recht trocken oder das Bier am Abend zu viel war. Aber da hilft tatsächlich diese Creme.

  2. Good Morning

    Body Revolution – Medico Postura™ Body Posture Corrector
    Improve Your Posture INSTANTLY!
    Get it while it’s still 50% OFF! FREE Worldwide Shipping!

    Get yours here: medicopostura.online

    To your success,

    Was hilft gegen Schnarchen? Die 8 besten Tipps – Was hilft gegen Schnarchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.